Samstag, 11. Juni 2005

too late...

diesmal hab ich's nich geschafft.
so ein monat is aber auch schnell rum...
man kommt zu nüscht.
nachträglich hier nun meine chartz für den mai:


dubbiger house. sehr empfehlenswert auf dem release
sind auch die remixe.

click here
timm kawohl - ride (thinner)


textone rockt. diesmal mit lump. suuupie.

click here
lump - electric duck parade (textone)


ein klasse release auch bei stadtgruen, nämlich von gurtz.
lässt sich leider nicht direkt verlinken,
is aber nicht schwer zu finden + lohnt sich.

click here
gurtz - 40 grados (stadtgruen)


unfound is meine label-entdeckung der letzten zeit.
ich empfehle butane's minimal-track, nich nur wegen des titels.

click here
butane - too much bush vol.2 (unfound)


die jungs von epsilonlab - immer ganz vorne dabei.
diesmal vincent casanova.

click here
vincent casanova - send the probe (epsilonlab)


ganz entspannt.
dub-tunes zum abhängen.
bau noch einen!

click here
neurotron - black skyline (no-response)


wo wir nu so entspannt sind -
zeigen sie mir doch mal ihren fahrschein (hierher!)

click here
alpendub - die schaffnerin (alpendub.de)


zum aufwachen, schmusiger house.

click here
drei farben house - neuland/unreleased (dreifarbenhouse.de)


mehr tempo bitte - turn on the machine.

click here
t.raumschmiere - substrom


als abschluss ein griff tief in die minimal-kiste.

click here
dapayk & padberg - who rocks (mo's ferry prod.)

Trackback URL:
http://leitkultur.twoday.net/stories/756004/modTrackback

8ender - 18. Jul, 21:01

podcast

sehr schön.
nur eine kleine bitte vielleicht noch...
podcaste die list.
so lann man sich den firefoxfriff sparen und hat nach einem kleinem klick wlg's hitliste in itunes...


auf's ohr
augenflimmern
kopfnickah
netlabelz
politix
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren